18 | 11 | 2017

Der Weg zum Ziel

Um es vorweg zu nehmen: Es gibt unserer Meinung nach nur noch einen einzigen Weg, um der Menschheit das Überleben zu sichern. Die gelebte Liebe!

Die bisherige Entwicklung der Menschheit hat eine Richtung eingeschlagen, die für die Mehrheit der Menschen auf diesem Planeten in absolut inakzeptablen Situationen mündet. Und dies nicht in seltenen Ausnahmesituationen sondern im Alltag eines jeden neuen Tages. Menschen, die bereits in diesem Stadium der Lethargie, Kraftlosigkeit und Resignation angekommen sind, haben kaum noch Kraft und Mut um aufzustehen und umzukehren. Sie bedürfen unserer Mitwirkung und unseres Eingreifens in diese Spirale der Unterdrückung, Versklavung und Verstümmelung unserer Gesellschaft sowie der gefühlskalten Zerstörung unzähliger Menschenleben nur der ungezügelten Profitgier willen.

Es würde den Rahmen hier bei weitem sprengen, um zu beweisen, dass hinter all diesen grausamen Entwicklungen auf diesem Planeten unzählige Verschwörungen gegen die Menschheit sowie gegen das Leben und die Schöpfung im Allgemeinen stehen. Wenn du noch immer der Meinung bist, dass die Regierungen dieser Welt und auch jene deines Heimatlandes dein persönliches Wohlergehen und natürlich auch das Wohlergehen eines jeden anderen Lebewesens auf diesem Planeten anstreben, dann bitten wir dich einfach darum, im Dokument ‚Charta der Vereinten Nationen UN von 1945‘ die Präambel zu lesen. Weiter gibt das Dokument ‚Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung‘, welches anlässlich der 70. Generalversammlung der Vereinten Nationen vom 25. – 27. September 2015 am Hauptsitz in New York verabschiedet wurde, detailliert Auskunft über die Ziele und Absichten der 197 Staats- und Regierungschefs der UN. An ihren Worten wirst du sie erkennen können, an ihren Taten werden sie gemessen. An den Worten wird jeder Mensch erkannt und an den Taten wird jeder Mensch gemessen. Auch ich und du, wir alle.

Wir erwähnen dies hier nur aus einem Grund: Wir wollen dir aufzeigen, dass die bisher niedergeschriebenen Ziele, die bisher definierten Massnahmen und die bisher bereitgestellten Mittel nicht im Geringsten eine Verbesserung der Weltlage bewirkt haben. Das Gegenteil ist der Fall. Folglich müssten wir Menschen an der Basis aller Völker erkennen und für wahr (an)nehmen, dass unsere Regierungen zwar sehr ehrbare Ziele aufs Papier bringen, in ihrem wirklichen Verhalten jedoch alles andere verfolgen als das, was sie der Menschheit in diesem neuesten Dokument wortwörtlich als ‚unser Versprechen‘ abgeben.

Wenn wir diese Welt in eine andere Richtung entwickeln wollen, dann müssen wir - du und ich – die Finger herausnehmen und die Veränderungen selbst in die Wege leiten. Darauf warten, dass es die Führer dieser Welt aus Politik, Finanz, Wirtschaft und Religion für die Mehrheit der Menschen anpacken, kommt bei der aktuellen Betrachtung dem baldigen Suizid der Menschheit gleich. Gerne würden wir hier etwas Positiveres berichten. Realistisch betrachtet sieht die aktuelle Situation der Menschheit jedoch äusserst bedrohlich aus!

Nun, nutzen wir einfach die Erkenntnis, dass die bisherigen Rezepte allesamt gänzlich versagt haben. Wir sind somit frei von jeglicher Verpflichtung, an den alten Rezepten noch weiter festhalten zu müssen und haben die Option, neue und gänzlich andere Wege einzuschlagen, welche eine radikale Umkehr ermöglichen können und zur Sicherstellung des Weiterlebens als Menschen auch müssen.

Die Menschheit braucht eine Revolution der neuen Art. Wir brauchen eine Umkehr unserer Gesinnung und unseres Bewusstseins. Und in der Folge natürlich auch unseres Handelns. Wir sind dringend eingeladen, unseren Fokus in die entgegengesetzte Richtung zu lenken. Wenn wir nicht umkehren wollen, so wartet eine dicke Mauer auf uns, an der wir den Planeten und auch alles was auf ihm lebt in Kürze aufschlagen lassen.

Eine Revolution ist in der Regel gegen irgendetwas. Eine Revolution bekämpft eine bestimmte Situation, sie will etwas umstürzen, zu Fall bringen. Wir sind jedoch dafür, dass wir eine Revolution brauchen, die für etwas Neues steht, die eine aufbauende Kraft entfacht, die dem Leben dient und die zu lebenswerteren Erfahrungen wie Freude, Gemeinsamkeit, Entwicklung, Zweisamkeit, Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit und Liebe in allem führt.

 

 

Schau dir das Wort Revolution genau an. Du liest die Buchstaben wie gewohnt von links nach rechts. Schau es dir nochmals an: REVOLUTION. Was kannst du erkennen?

Achte hier auf deine Gefühle, die das Wort Revolution in dir auslöst. Fühle bitte hier einmal hinein und beobachte, welche Gedanken nebst den Gefühlen in dir hochkommen, wenn du das Wort Revolution für einmal bewusst wahrnimmst. Und, was kommt da in dir hoch? Angenehme, freudvolle Gefühle? Geborgenheit, Freude, Wohlergehen?

Das Wort Revolution ist kollektiv gesehen eher negativ befrachtet, weil wir mit einer Revolution eher unangenehme Erfahrungen verknüpft haben. Eine Revolution ist also nicht das, was die meisten Menschen sich als ideale Massnahme für die Schaffung von Liebe und Frieden vorstellen.

Wenn du magst, dann kannst du deine Verbindungen zum Wort Revolution einfach transformieren: Sprich bitte aus: Ich gebe das Wort Revolution jetzt in meinem Herzen zur vollständigen Transformation frei. Verbinde dich nochmals mit dem Wort und fühle, ob sich deine Gefühle verändert haben oder ob das Wort jetzt schon ‚neutral‘ auf dich wirkt.

Und dennoch, die Menschheit braucht eine starke Revolution, aber eben in die andere Richtung!

Schau einmal, was sich im Wort Revolution versteckt, wenn du es von der anderen Richtung her kommend liest, also von rechts nach links, von hinten nach vorne oder eben einfach in entgegengesetzter Richtung…

 

 

Eine solche Revolution braucht die Menschheit! Umkehren, alles in Frage stellen, was wir bisher an Rezepten und Plänen vorgelegt bekommen haben. Gar nicht lange über das Bisherige nachdenken, denn die Resultate sind ja offensichtlich für uns alle. Auch nicht beschönigen, und beurteilen. Einfach nur annehmen, dass der eingeschlagene Weg eine Sackgasse ist und wir nur durch die Umkehr noch einen lebendigen Weg vor uns haben.

Diese neue, umgekehrte Revolution erfordert aber auch eine geduldige Bereitschaft, unser bisheriges Verhalten konsequent auf die Liebe auszurichten und da geht der Weg zum Ziel dann wirklich los. Bist du bereit, dein bisheriges Leben und die bisherigen Verhaltensweisen an der Richtschnur der Liebe zu messen und falls du dabei feststellst, dass noch Potential für eine Verstärkung deiner gelebten Liebe vorhanden ist, dieses Potential auch anzunehmen und es zu nutzen?

Bist du bereit, dich an der Revolution der Liebe zu beteiligen und bei dir selbst damit anzufangen? Komm mit auf diese spannende Reise, wir zeigen dir gerne wie das auch für dich gelingen kann. Wir sind ein Teil des Weges bereits gegangen und möchten unsere Erkenntnisse und Erfahrungen gerne mit dir teilen. Herzlich willkommen auf dem Weg zum Ziel einer Neuen Welt in Frieden und Liebe!